Aus den Häusern 16. März 2018

„Spiegel meiner Seele“


7. Sinfoniekonzert (Donnerstag) im Rückblick: Unkonventioneller Schumann und Ovationen im Stehen für einen Brahms. Und was Chemnitz sonst noch damit zu tun hat.--

Die Robert-Schumann-Philharmonie spielt Schumann: immer wieder große Vorfreude. Die Stadthalle an beiden Abenden gut gefüllt. Die Chemnitzer Musiker kennen ihren Namenspatron. Das spricht für wegweisende Interpretationen. Wenn alle mitmachen. Der Bach-Spezialist Martin Stadtfeld, 37, aber hat seine ganz eigene Sicht auf das, was er spielt. Und er weicht keinen Millimeter davon ab: „Ich kann nur das wiedergeben, was in mir ist. Was ich spiele, ist ein Spiegel meiner Seele. Mit Extravaganz hat das nichts zu tun,“ sagte er vor zehn Jahren in einem Interview vor seinem Konzert in Chemnitz.

weiterlesen »
Rund ums Theater 07. März 2018

Fremdgänger

Tasten statt Klappen – Vergnüglicher Jazz-Abend mit dem Oboisten Volker Braun am Klavier und mit der Melodica --

Wieder ein geglückter Versuch, die Kassberger mit einer Überraschung zu Wochenbeginn in Fahrt zu bringen. Die Spielzeit im Chemnitzer Kraftwerk (ausnahmsweise wegen des Friedenstags am Dienstag) lockte Volker Braun mit seinen Trio-Kollegen Andreas Braun (Bass und E-Bass, Gast aus Erfurt) und Frank Lange (Schlagzeug, Philharmoniker-Kollege) zu einer Stunde Jazz vom Feinsten. Sauwetter draußen, der ungewohnte Termin: ein paar Plätze blieben leer. Dafür feierten die Anwesenden das Volker-Braun-Trio desto herzlicher.

weiterlesen »
Vom Förderverein 16. Februar 2018

Die März-Termine für die Fördervereinsmitglieder

Einiges los im März. Klicken Sie auf "Termine"!

Überregional 13. Februar 2018

Sören Hornung gewinnt den Chemnitzer Theaterpreis 2018

Sören Hornung gewinnt den Chemnitzer Theaterpreis 2018

Der 29-Jährige holt sich mit "Sieben Geister" den Preis unter 34 Einsendungen - Uraufführung und Preisverleihung am 11. Mai 2018 im Chemnitzer Schauspielhaus --

Die Entscheidung der Jury Ende 2017 fiel einstimmig: Der Gewinner der fünften Ausgabe des inzwischen renommierten "Chemnitzer Theaterpreises für junge Dramatik" geht an den 29-Jährigen Sören Hornung für sein Stück "Sieben Geister". Das teilten die Theater Chemnitz heute mit. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Sören Hornung wir ihn am 11. Mai 2018 anlässlich der Uraufführug seines Preisträgerstücks im Ostflügel des ChemnitzerSchauspielhauses entgegennehmen.

weiterlesen »
Rund ums Theater 13. Februar 2018

Schlauchvirtuosen

Aufgeweckte Spaßvögel: Conrad und Claudius Wecke

Spielzeit im Kraftwerk, gestern, Rosenmontag: Köstlicher Spaß mit allem, was tut und Krach macht --

Als dann noch die vier Kinder dazukamen und gemeinsam mit den beiden Profis die „1. Chemnitzer Schlauchphilharmonie“ einbliesen, gab’s kein Halten mehr. Das Publikum klatschte bei der verrücktesten Spielzeit im Kraftwerk, die es je gegeben hat, Beifall ohne Ende. Die Brüder Conrad und Claudius Wecke bescherten den Zuhörern im rappelvollen Kraftwerk am Rosenmontag Bläser-kunst und -quatsch vom Feinsten.

weiterlesen »

Mitglied werden

Sie möchten die Chemnitzer Theater fördern? Sie möchten hinter die Kulissen schauen? Sie sind kulturinteressiert? Werden Sie Mitglied hier bei uns im Förderverein.
Füllen Sie einfach das Formular aus und wir melden uns.

Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz e.V. | Käthe-Kollwitz-Straße 7 | 09111 Chemnitz | Telefon: 0371 / 24 08 14 68 | info@theaterfoerderverein-chemnitz.de