Aus den Häusern 08. Juli 2012

Robert-Schumann-Philharmonie in Hamm gefeiert

Beethoven-Zyklus: "Ein großes Geschenk"

Die Robert-Schumann-Philharmonie und GMD Frank Beermann wurden in Hamm begeistert für ihren Beethoven-Zyklus gefeiert. "Der Applaus wollte nicht abebben, Jubel brandete auf und schließlich wurde wohl der gesamte Zyklus mit Stehenden Ovationen bedacht", schreibt der "Westfälische Anzeiger" nach dem Abschlusskonzert mit der "Zweiten" und der "Achten". Schon in Chemnitz waren die "Begegnungen mit Beethoven" vom Publikum bejubelt worden.

Den gesamten Artikel des WA lesen Sie hier.

Vom Förderverein 03. Juli 2012

Mitgliederversammlung: Spannendes und erfolgreiches Jahr

Michael Schlagenhaufer als Schatzmeister bestätigt,
Jörg Thiele zum Schriftführer gewählt

Von einem „spannenden Jahr" berichtete der Vorsitzende des Fördervereins, Johannes Schulze, bei der Mitgliederversammlung am Montag, 2. Juli, im großen Saal des Schauspielhauses. Höhepunkt und größter Erfolg sei es gewesen, dass Chemnitz wieder ein Schauspielstudio bekommt. Ein eigenes, nachdem aus unerfindlichem Ego-Ratschluss zwei Leipziger Professorinnen die fast ein halbes Jahrhundert währende exzellente Zusammenarbeit mit dem Theater Chemnitz gekündigt hatten. Die Initiative war vom Förderverein ausgegangen.

weiterlesen »
Aus den Häusern 28. Juni 2012

Beethoven-Zyklus: Großes Finale mit der Ersten und der Dritten

Konzert im Rückblick: Beermann riskiert alles. Und gewinnt

Einmal hat sich GMD Frank Beermann Beethoven widersetzt. Er hat die Tempi genommen, wie Beethoven sie wollte. Schnell. Manchmal quälend für die Musiker. Er hat im Straßenbahndepot die Sechste vor der Fünften gespielt, wie Beethoven es wollte. Aber am Schluss, beim letzten Konzert des Zyklus im Opernhaus am Mittwoch, da hat er nicht auf Beethoven gehört.

weiterlesen »
Vom Förderverein 24. Juni 2012

Lübbe küsst BE wach

Doppelt schade, dass er geht

In Leipzig haben einige Leute wirklich null Ahnung. Sie machen Enrico Lübbe das Leben schon schwer, ehe er dort ist. Provinztheater mache er, führe Leipzig in die Regionalliga (dass dort Brause-RB spielt, und der CFC in der höheren Liga, wissen sie auch nicht). Die Dumm-Blog-Schreiber waren wohl weder in Chemnitz, noch jetzt in Berlin bei der Premiere von Horváths "Geschichten aus dem Wiener Wald". Über die Regie von Lübbe (Chemnitzer Schauspieldirektor und stellvertretender Vositzender des Theater-Fördervereins) kommt der "Tagesspiegel" geradezu ins Schwärmen. Wünscht sich, dass Lübbe ans BE (Berliner Ensemble) käme. Doppelt und dreifach schade, dass Lübbe geht...
Gut besprochen wurde Lübbes Arbeit (übrigens zusammen mit Torsten Buß) heute, Montag, auch in den Kulturteilen der "Freien Presse" und der "FAZ" ("eindrucksvoll gelungene Inszenierung" - online nur für Abonnenten).
Aus den Häusern 24. Juni 2012

Beethoven-Zyklus: Die Fünfte riss von den Stühlen

Konzert im Rückblick: Philharmonie am Sonntag in Bestform

Menschentrauben, fröhlich schwatzend, spazieren zum selben Ziel. Sonst geht's so zur Gellertstraße (CFC) oder zum Küchwald (Pressefest). Sonntag früh zum CVAG-Betriebshof in Adelsberg. Zu Beethoven. Ja, Beethoven! Kultur! Autos mit Kennzeichen Z, FG, MW, FG, ANA, ERZ, STL, viele – klar – mit C. Andere sind mit Fahrrad oder CVAG eingetroffen. Vor der Kasse eine Riesenschlange. Ausverkauft. Kultur ausverkauft! Schließlich kommen alle rein. Man hat gelernt von den aus den Nähten platzenden Opernfrühstücken des Fördervereins, als „Kunden" nach Hause geschickt werden mussten. Nie mehr... Gut so.

weiterlesen »

Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz e.V. | Käthe-Kollwitz-Straße 7 | 09111 Chemnitz | Telefon: 0371 / 24 08 14 68 | info@theaterfoerderverein-chemnitz.de