Rund ums Theater 16. Februar 2015

Felix Bender: Fleißig, fleißig. Sogar an Fasching

...und nebenbei erfahren wir, wie Bender nach Chemnitz kam

Der Mann ist nicht totzukriegen: Eben hat er dieses Wahnsinnskonzert mit der Robert-Schumann-Philharmonie hingelegt: zweimal ausverkaufte Stadthalle zum Filmmusik-Konzert. Aber während seine Chemnitzer Musiker-Kollegen diese Woche tarifbedingt Pause einlegen (müssen), dirigiert er morgen, am Faschingsdienstag, im schwäbischen Ulm ein großes Konzert. Mit Fasching gehn die Schwaben schwäbisch sparsam um: nur Dvořaks "Carneval"-Ouvertüre steht auf dem Programm, sonst Brahms und Hindemith.

Fast noch interessanter, was man so am Rande erfährt. Auf Benders Stelle als 1. Kapellmeister in Chemnitz hatten sich 180 (!) Dirigenten beworben, für die gleichzeitig ausgeschriebene Stelle in Münster 170. Beworben hatte sich Bender in beiden Städten. Und auch in Ulm. Entschieden hat er sich für Chemnitz. So sagt er es in einem Interview mit der Ulmer "Südwest Presse".
Das war eine gute Entscheidung, Felix Bender! Die Robert-Schumann-Philharmonie ist ein Orchester, an dem keiner vorbeikommt... (Und erst recht: toi, toi, toi, für das Konzert in Ulm!)

Das schrieb die Augsburger Allgemeine über das Konzert



BB Drucken Kommentare (0)
Möchten Sie diesen Artikel kommentieren?
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und bin mit der Speicherung meiner Daten einverstanden.

Mitglied werden

Sie möchten die Chemnitzer Theater fördern? Sie möchten hinter die Kulissen schauen? Sie sind kulturinteressiert? Werden Sie Mitglied hier bei uns im Förderverein.
Füllen Sie einfach das Formular aus und wir melden uns.

Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz e.V. | Käthe-Kollwitz-Straße 7 | 09111 Chemnitz | Telefon: 0371 / 24 08 14 68 | info@theaterfoerderverein-chemnitz.de