Überregional 08. Juli 2013

Großer Erfolg für Guibee Yang in Lissabon


Chemnitzer Inès überzeugt im Land von Vasco da Gama - Chemnitzer Rotarier gratulieren

Guibee Yang hat auch im Land des portugiesischen Seefahrers „Vasco da Gama" die Jury überzeugt: Die kleine Koreanerin aus Chemnitz wurde beim International Rotary Opera Contest in Lissabon Zweite und damit beste Solistin. Der Preis ist verbunden mit einem 6.000-€-Stipendium. Das berichten die Theater Chemnitz online.

weiterlesen »
Überregional 02. Juli 2013

Ferien im Graben

Robert-Schumann-Philharmoniker wieder in Bayreuth

Vor ein paar Wochen: In einem Wahnsinnsritt von der Tournee aus Spanien zurück - und gleich abends beim Wagner-Festkonzert in Bayreuth. Zart besaitet darf man nicht sein, wenn man in Bayreuth im Festspielorchester die Saiten zum Klingen bringen will. Erst recht bei den Festspielen. In einem (einzigartig) abgedeckten Graben, in dem die Hitze steht.  Gleich drei Musiker der Robert-Schumann-Philharmonie sind wieder in das hochkarätig besetzte  Festspielorchester berufen worden und dürfen statt Urlaub im Graben malochen: Schwitzen für die Ehre! Hartmut Schill (als stellvertretender Konzertmeister) und die beiden Bratscher Matthias Worm und Albrecht Kunath sind bei den Jubiläumsfestspielen im Wagner-Geburtserinnerungsjahr mit von der Partie. Unter illustren Kollegen. Toi, toi, toi! - Die Festspiele beginnen übrigens am 25. Juli mit dem "Holländer".

Überregional 02. Juli 2013

Schauspiel: Was Leipzig aus Chemnitz importiert

Gutes Theater für die Messestadt - Von wegen Provinz

Viele hielten dem Spät-68er (er wurde 1968 in Leipzig geboren) Sebastian Hartmann bei seinem oft spätrevoluzzerhaften Theater in Leipzig nicht mehr die Treue. Keine hundert Abonnenten mehr verzeichnete das Centraltheater am Ende von Hartmanns Intendanz. Enrico Lübbe will (und wird, wie wir ihn kennen) das ändern.

weiterlesen »
Überregional 01. Juli 2013

Danke! Abschied von Lübbe & Co.

Der Himmel vergoss bittere Tränen - Drin jubelte das Publikum letztmals den „Wirs" des Lübbe-Ensembles zu - 580 € für das "Weltecho"

Foto: Matthias Zwarg

Tilo Krügel hat sich als Schauspieler immer im Griff. Beim Weinen und beim Lachen. Beim Jubeln und Verzweifelt sein. Am Samstag aber packten ihn die Emotionen. Erst nach ein paar Minuten griff er wieder zum Mikro: „Jetzt kann ich wieder. 13 Jahre in Chemnitz als geborener Karl-Marx-Städter auf der Bühne, die mich schon als Kind begeisterte - und jetzt Abschied. Das tut gehörig weh".

weiterlesen »
Überregional 08. Juni 2013

Robert-Schumann-Philharmonie hilft dem „Weltecho“


So ist Chemnitz: Hochkultur unterstützt freie Szene - Bruckner baut Brücken


Hochkultur elitär? Aber doch nicht in Chemnitz. Kaum haben die Musiker der Robert-Schumann-Philharmonie vom Hochwasserdesaster des Weltechos gehört, wagnerten sie nicht lange rum. Sie wollen den Kollegen von der freien Szene helfen. Sofort. Weil schnelle Hilfe doppelte Hilfe ist. Bruckner soll dazu beitragen, dass techno, house, electro, uk funky weiter zu hören sind. Einen Tausender haben sie aus ihrer Kasse schon hingelegt. GMD Frank Beermann legt persönlich noch einen ordentlichen Batzen drauf. Ob die Bruckner-Enthusiasten auch was für die Weltecho-Chiller übrig haben?

weiterlesen »

Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz e.V. | Käthe-Kollwitz-Straße 7 | 09111 Chemnitz | Telefon: 0371 / 24 08 14 68 | info@theaterfoerderverein-chemnitz.de