Vom Förderverein 16. April 2019

Legendärer Karl-Marx-Städter "Faust II" als Filmvorführung

Sonntag, 5. Mai, 15 Uhr, Schauspielhaus - Eintritt frei --

Die legendäre "Faust II"-Inszenierung von Piet Drescher schaffte es sogar ins Fernsehen. Nachdem im Februar bereits „Faust I“ (1976) als Filmvorführung gezeigt wurde, ist nun am Sonntag, 5. Mai, 15.00 Uhr „Faust II“ (1982) in der DDR-Fernsehfassung auf der Großen Bühne des Chemnitzer Schauspielhauses zu sehen. Bei der Beschaffung des Filmmaterials hat der Theaterförderverein geholfen. Er unterstützt finanziell auch die Vorführung am 5. Mai.

Mit der Premiere von „Faust II“ zu Beginn der Spielzeit 2018/2019 sind nun wieder beide Teile von Goethes „Faust“ am Schauspiel Chemnitz zu sehen. Wachgerufen sind damit auch die Erinnerungen an die legendären Karl-Marx-Städter Inszenierungen von Piet Drescher aus den 70er und 80er Jahren. Bernhard Beier und Matthias Günther als Faust und Mephisto sind manchen Zuschauer/innen dabei ebenso im Gedächtnis geblieben wie Ulrich Mühe, Anny Stöger, Corinna Harfouch, Heike Jonca, Dietmar Huhn, Gerd Preusche, Gerhard Hähndel und viele andere, die neben Goethes berühmten Zweiergespann in diesen Inszenierungen zu sehen waren.

Im Anschluss an die Filmvorführung begrüßt der damalige Schauspieldirektor Hartwig Albiro den Regisseur Piet Drescher, den Mephisto-Darsteller Matthias Günther, die Schauspielerin Heike Jonca und die Kostümbildnerin Helga Leue zu einem Podiumsgespräch.

Der Eintritt ist frei. Kostenfreie Zählkarten sind an der Tageskasse im Schauspielhaus erhältlich.
BB Drucken Kommentare (0)
Möchten Sie diesen Artikel kommentieren?
Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und bin mit der Speicherung meiner Daten einverstanden.

Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz e.V. | Käthe-Kollwitz-Straße 7 | 09111 Chemnitz | Telefon: 0371 / 24 08 14 68 | info@theaterfoerderverein-chemnitz.de